Meine "Namibiavilla"

Selbstverständlich freue ich mich sehr über Kommentare auf meinen Blog, ich lese sie aufmerksam durch, nehme euer Feedback mehr oder weniger ernst und versuche wenn möglich die Fragen zu beantworten und auf Wünsche (soweit berechtigt) einzugehen. Deshalb widme ich diesen Blog dem Wunsch von Hansj und Dani nach mehr Bildern von meiner "Namibiavilla". Ich bin dann nicht zu faul gewesen und habe mal recherchiert, in welchen Blogs ich bereits über meine Bleibe in Bild und Text berichtet habe. Hier ist die Chronik:

Zu meiner Entlastung muss ich gestehen, dass bis auf das Schlafzimmer alle bisher veröffentlichten Bilder noch dem aktuellen Stand entsprechen. Die folgende Bildfolge fasst die Räumlichkeiten meiner "Villa" nochmals zusammen und ich hoffe, ihr könnt euch nun ein gutes Bild machen, wie ich so lebe und ob es sich lohnt, mal persönlich vorbei zu schauen;-)) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dani (Samstag, 24 Mai 2014 17:49)

    Hallo Urs
    So wie Hansj im Blog vom 20.Mai geschrieben hat, waren wir der Ansicht, dass du mit deinem handwerklichen Geschick einiges verändert hast. Die Bildstrecke ist toll. Nun haben wir doch in einem Blog eine Gesamtübersicht. Wie sieht es mittlerweile mit der Wasserzufuhr aus ? Konstant oder immer noch " ab und an " ;o). Wir geniessen momentan das Wochenende mit Sonnenschein ( bei ca. 20 Grad ). Dein Sitzplatz gefällt mir echt gut. Nun noch ein Grill ( oder eine Feuerstelle ) wo man ein feines
    " Kroko Steak " grillen kann, das wäre doch was ;o) Falls es bei euch auch Hühner gibt, hier ein Grilltipp : Huhn marinieren, eine Bierdose ( zuerst einen kräftigen Schluck nehmen ) mit Knoblauch, Gewürzen, Butter und sonstigem, was das Herz begehrt, füllen. Anschliessend das Huhn über die Bierdose stülpen und auf heisser Kohle grillen - Fantastisch. Mache ich übrigens am Sonntag;o)
    So, nun wünsche ich dir ein schönes Wochenende und freue mich auf deine nächsten Einträge. Machs weiterhin gut und heb Sorg.
    Liebe Grüsse aus Fahrwangen von Miwako & Dani

  • #2

    Urs (Montag, 26 Mai 2014 08:14)

    Hallo Dani - Mit dem Wasser läuft's im Moment unerwartet gut, aber das Internet ist seit einiger Zeit extrem instabil, mit vielen Aussetzern und sehr, sehr langsam, wenn es dann mal läuft. Dies ist tatsächlich sehr mühsam und ich sitze zur Zeit viel länger am PC für den Blog als üblich. Zudem fühlt man sich dabei ziemlich ohnmächtig, weil man dabei voll den wenigen Telecom-Anbietern ausgeliefert ist. Das Rezept mit dem Huhn hört sich sehr gut an, wobei ich nicht verstehe, was all die Kräuter in der leeren Bierdose sollen, denn nach einem kräftigen Schluck ist diese nämlich mehr als leer;-)) Auch die Zubereitung der Spiegeleier mit Speck auf dem Facebook finde ich nachahmenswert. Wie mir scheint, hast du dich zu einem richtigen Gourmet entwickelt. Liebe Grüsse ond en gueti Woche. - Urs

Es berichtet: Urs Häusermann

Meine Projektpartnerin ist: