... und die spinnt auch.

Vorsicht! Springspinne zum Sprung bereit.
Vorsicht! Springspinne zum Sprung bereit.

Ich habe ja schon in einem Februar-Blog über ein achtbeiniges und mindestens vieräugiges Monster geschrieben, das ich auf dem Zeltplatz in der Nunda Lodge entdeckte. Und nun habe ich in meinem Haus diese smarte Dame (ich bin mir jedoch nicht ganz sicher, ob es wirklich eine Lady oder eher ein Gent ist) entdeckt. Inzwischen habe ich die schwarz-weisse Kreatur nach draussen "spediert", weil sie sich weigerte, sich an der Miete zu beteiligen. Ich kann leider nicht mit Sicherheit sagen, wer diese zwei Spinner genau sind, aber auf jeden Fall gehören sie zur Gattung der Spring-Spinnen, d.h. sie bauen kein Netz, obwohl sie einen Faden haben. Diesen brauchen sie aber nur als Sicherheitsleine, wenn sie ihre Beute anspringen. Na dann viel Spass beim Ausweichen;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Peter Grob (Freitag, 20 März 2015 06:37)

    Keine Monster, sondern kecke kleine Kobolde, mit 8 Augen übrigens. Die sehen ziemlich gross aus. Die Arten kenne ich leider nicht, da sie sich aber von Fliegen, Mosquitos und anderem Getier ernähren hätte ich ihr Logis gewährt.

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: