Heimkehrer

Lea und Hene, nach 3 Jahren Einsatz in Rundu wieder zurück in der Schweiz
Lea und Hene, nach 3 Jahren Einsatz in Rundu wieder zurück in der Schweiz

Nach einer mehrmonatigen Reise von Namibia, über Botswana, Zambia, Malawi und Tansania sind Lea und Hene seit kurzem in die Schweiz zurück gekehrt. Und sie müssen sich nun wieder an das neue Klima gewöhnen, anpassen, einleben. Dabei ist nicht nur das Wetter bedeutend anders, nein, vor allem auch das kulturelle Klima wird sicherlich die eine oder andere Frage, das eine oder andere Unverständnis, bei ihnen, aber auch bei den daheim Gebliebenen provozieren. Einige Dinge werden aber auch angenehmer sein in der Schweiz und ich wünsche ihnen, dass es ihnen - wie einem Chamäleon - gelingt, die passende Farbe zu finden, damit die Integration und Adaption an ihre neue Umgebung möglichst "unauffällig" und mit möglichst wenig Kopfschütteln vonstatten geht.

Alles Gute und liebe Grüsse aus Rundu;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: