Archiv "PERSÖNLICH" 2013

Dezember 2013

Impressionen vom Geburtstags- und Abschiedsfest am 14. Dezember

auf Bild festgehalten und zur Verfügung gestellt von Hans Ueli Kröni. Vielen Dank!

Liebe Freunde, Verwandte und Bekannte

Ein wunderbarer Tag ist vorbei, den ihr alle, die ihr gekommen seid, für mich unvergesslich gemacht habt. Es macht mich stolz und ich bin so dankbar, dass ich anstelle der wenigen elektronischen Facebook-Freunden so viele wertvolle, "anfassbare" und echte Menschen kenne, die kommen und da sind, wenn man sie ruft und braucht. Euer Interesse und Verständnis und eure Wünsche für meinen Einsatz in Namibia sowie eure grosse Solidarität und Grosszügigkeit für die Benachteiligten im Süden geben mir Kraft auch die schwierigen Zeiten, die es zweifelsohne in Rundu geben wird, mit Kreativität, Geduld und Zuversicht zu meistern.

Ich bin so glücklich und dankbar, dass es euch gibt. Vielen herzlichen Dank!

 

ZEIT FÜR EIN DANKE
      Menschen wie du
Wieder ein Stück Weg hinter mir gelassen,
Zeit, das ein und andere abzuschliessen.
Vergangenes wertschätzen,
das Gute weiterleben lassen,
aus dem Schlechten lernen.
Mit dem kleinen Wort Danke
Grosses aussprechen
und damit im Guten
den Weg nach vorne gehen.
      Es gibt Menschen dieser Art
und es gibt Menschen jener Art.
Doch die Menschen, die ich wirklich mag,
sind solche deiner Art.
Schön, dass es dich gibt!
 

November 2013

Wir helfen Menschen mit Behinderung in Musoma (Tansania)

INTERTEAM engagiert sich seit nun 50 Jahren in Tansania. Ein wichtiger Bereich ist der Einsatz für Kinder und Jugendliche mit körperlicher Behinderung.

 

Ein kurzes Videoportrait bietet einen schönen Einblick in die konkrete Arbeit von INTERTEAM und der Physiotherapeutin Evelyne Thuner.

Achtung! Neuer Veranstaltungsort

Aufgrund einer freudigen Überraschung findet das Geburtstags- und Abschiedsfest neu in der Mehrzweckhalle Fahrwangen statt und nicht wie ursprünglich geplant im reformierten Kirchgemeindehaus. Vielen Dank für die Kenntnisnahme und euer Kommen!
Situationsplan Alt - Neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 281.5 KB

Oktober 2013

50 Jahre Solidarität auf Augenhöhe

Seit einem halben Jahrhundert betreibt Interteam Entwicklungshilfe. Hauptziel und persönliche Herausforderungen sind geblieben, der inhaltliche Bedarf des Südens hat sich verändert.
50 Jahre Solidarität auf Augenhöhe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.5 KB

Leben, Arbeiten und Lernen in Kavango

Lea Wicki und Heinz Thürig für drei Jahre im nördlichen Namibia
Namibia ist ein beliebtes Reiseland. Trotzdem gibt es unbekannte Ecken wie etwa die Region Kavango im Norden. Im dortigen Hauptort Rundu arbeiten Lea Wicki und Heinz Thürig seit Juli 2011 für INTERTEAM, eine Organisation der personellen Entwicklungszusammenarbeit. Die beiden berichten über ihre engagierte Arbeit in einem fremden Kulturkreis.
Leben Arbeiten und Lernen in Kavango.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

September 2013

24.09.13: Ausreise-Vorbereitungstag für alle INTERTEAM-Fachleute, die im Januar 2014 ausreisen.

Ziele des Anlasses:

  • Infos zum Vertragswesen und Übergabe des Arbeitsvertrages
  • Inputs zu Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising, Krankenkasse, Administration und anderen Ausreisevorbereitungen
  • Gelegenheit, Fragen rund um die oben genannten Bereiche und die Gestaltung des Ausreisekurses (18.11.13 - 12.12.13) zu klären

Zeit, etwas Neues zu beginnen

Auszug aus dem Bericht in Alpha der Sonntagszeitung vom 22. September 2013
Zeit - etwas Neues zu beginnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.9 KB

18.09.13: Juhui! Super! Soeben habe ich den unterzeichneten Vertrag für die Miete des Hauses von der Besitzerin zurück erhalten. Ich freue mich, dass ich nun weiss, wo mein neues zu Hause für die nächsten drei Jahre sein wird.

10.09.13: Nach zähem Feilschen und viel Mailverkehr zwischen der Besitzerin und mir, warte ich jetzt nur noch auf die schriftliche Bestätigung des Deals für dieses Haus unten rechts und den schönen Sitzplatz rechts. Die Haushaltshilfe Rachel freut sich auch schon, dass sie mir einen Tag in der Woche "beim Haus putzen und beim Wäsche machen" behilflich sein kann und damit einen wichtigen Beitrag für den Lebensunterhalt ihrer Familie verdient.

Mein neues Heim in Rundu.
Mein neues Heim in Rundu.

01.09.13: Diesen Monat fällt eventuell auch die Entscheidung bezüglich meiner Unterkunft in Rundu. Ich habe vom lokalen INTERTEAM Koordinator in Windhoek die Nachricht erhalten, dass das Haus der Familie Alt auf Ende Jahr frei wird. Und so werde ich mich mit der Vorort-Unterstützung von Lukas Alt für die Fortführung der Miete kümmern. Ein grosser Vorteil dabei wäre, dass das Haus schon bestens eingerichtet ist und ich das für mich passende Inventar der Familie Alt abkaufen könnte. Zudem ist das Haus für afrikansiche Verhältnisse sehr gross, und wenn auch nur wenige der Freunde in Rundu vorbei kommen, die sich für einen Besuch interessiert oder angekündigt haben, dann bin ich dafür zumindest gut vorbereitet.

August 2013

  • 24.08.13: Ich habe 3 Sommer-Vestons gekauft, denn ich denke, dass ich mich damit schon mal äusserlich versuche meinen Management-Kollegen in Rundu anzupassen. (Obwohl ich von dem Sprichwort: "Kleider machen Leute" nicht allzu viel halte.)
  • Das Fotostudio ist gezügelt, gereinigt und abgegeben.
  • Im Zusammenhang mit dem Visa für Namibia muss der Arzt noch zwei separate Formulare (Radiological Report und Medical Certificate) ausfüllen, die meine physische und psychische Fitness bestätigen. (21.08.13: Ist erledigt.)
  • Immer wieder erweitere und aktualisiere ich meine / diese Homepage und es macht mir wirklich Spass, dich damit indirekt auf meine Reise mitzunehmen.

31. Juli 2013 - Autokauf: Toyota Fortuner, 3.0 D4D

Toyota Fortuner
Toyota Fortuner

Spezifikation:

Toyota Fortuner, Handschaltung, 7-Plätzer, vollständige Servicehistorie, 3.0 Liter Hubraum, Treibstoff Diesel mit Zusatztank (80L + 40L), Reichweite >1'000 km, Allrad, Jahrgang 2007, Kilometer Ende Jahr ca. 200'000 km, zus. Batterie und Dachträger, Alarm, Bluetooth Freisprechanlage, Rechtslenkung weil Linksverkehr ;-))

Preis umgerechnet CHF 21'000.-

 

Wieso gerade einen Toyota Fortuner?

Allrad: Ist wohl klar, wenn man weiss wie schlecht die Strassen in Namibia sein können und man meine Affinität für Fotografie und Wildlife kennt, dann werde ich sicherlich so oft wie möglich Offroad anzutreffen oder auf der Pirsch sein.

Diesel und Zusatztank: Tankstellen gibt es im Vergleich zur Schweiz selten und der Spritkonsum von Dieselfahrzeugen ist in der Regel kleiner als bei Benzinern sowie das Drehmoment besser bei gleichem Hubraum.

Toyota: Ist die meistverkaufte Marke in diesem Segment in Namibia, d.h. die Anzahl an entsprechenden Garagen und das KnowHow bei Reparaturen ist gross sowie die Ersatzteilbeschaffung schnell und günstig.

Vorbesitzer: Der aktuelle Besitzer des Toyotas ist die Familie Alt, die bis Ende Jahr ebenfalls für Interteam in Rundu einen Einsatz leistet und so habe ich Gewähr, dass das Fahrzeug in einwandfreiem Zustand ist.

Juli 2013 - Stand der Dinge

Da ich im Januar 2014 ausreise muss noch einiges hier erledigt und so viel wie sinnvoll für meinen Aufenthalt in Namibia vorbereitet werden.

  • Das Fotostudio am Bruggmattweg, das ich im Zusammenhang mit dem Diplomlehrgang Fotografie vor einem Jahr gemietet habe, konnte ich auf Ende August 2013 künden und muss ich noch zügeln, putzen und abgeben.
  • Die Einladung zum Abschieds- und Geburtstagsfest am 14. Dezember 2013 ist gemacht und wird in den nächsten Wochen verteilt oder versendet.
  • Der medizinische Gesundheitscheck (u.a. Impfungen: Gelbfieber, Diphtherie/Tetanus, Polio, Hepatitis A und B, Tollwut) als Voraussetzung für den Einsatzvertrag habe ich gemacht, bestanden und Interteam weiter geleitet.
  • Ich habe meinen Arbeitsvertrag bei MEDEWO Meisterschwanden auf Ende Jahr 2013 gekündigt.
  • Diese neue Homepage im Zusammenhang mit meinem Einsatz in Namibia ist - wie du siehst - am entstehen.

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: