Bye bye Ngwa-Ngwa

Gestern war ich ein letztes Mal an der Junior Primary School in Ngwa-Ngwa, um Abschied zu nehmen. Mein Besuch, Brigitte und Hans Ueli, aus der Schweiz hat mich dorthin begleitet. Auf dem Weg haben wir noch ein paar nützliche Abschiedsgeschenke (Toiletten Papier und Maismehl) gekauft und ich habe auch noch die Plastikkübel mitgebracht, die ich zur Aufbewahrung von Ware in meinem Haushalt nun nicht mehr brauche. Als Geschenk habe ich ein schönes, schwarz-blaues, traditionelles Hemd von ihnen erhalten. Nachdem, was wir alle zusammen an Schönem und Herzlichem erlebt haben ist es nur verständlich, dass uns der definitive Abschied nicht so leicht gefallen ist. Bye bye meine lieben Freunde von Ngwa-Ngwa, unser Wunsch geht nun in Erfüllung und ich nehme euch in meinem Herzen mit in die Schweiz und ich bleibe in euren Herzen in Ngwa-Ngwa.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: