Medizinischer Schlussuntersuch

Gestern war ich beim medizinischen Schlussuntersuch hier im Medical Center in Rundu. Grundsätzlich hat man die Wahl, den Schlussuntersuch in der Schweiz oder hier vor Ort zu machen. Da ich ja - wo immer nur möglich und koste es für mich was es wolle - versuche Kosten für andere zu sparen, habe ich mich entschlossen, den Untersuch hier in Rundu über mich ergehen zu lassen. In der Schweiz wird eine Pauschale von Fr. 400.- vergütet und hier in Rundu habe ich schlussendlich N$ 441 (entspricht ziemlich genau Fr. 30.-) bezahlt. Klar ist der Komfort hier vor Ort nicht besonders, vor allem, wenn man eine Stuhlprobe geben muss und am Schluss des Geschäftes weit und breit kein Toilettenpapier zu finden ist;-(( (Aber eben, ich hab's ja schon erwähnt, oben im dritten Satz.) Ob ich wirklich gesund bin und keine Käfer, Viren, Bakterien oder etwa gar Ge...krankheiten in und an mir trage, stellt sich in ein paar Tagen heraus, wenn die Analysen die Wahrheit an den Tag bringen, d.h. ich werde die nächste Zeit etwas vermehrt mit beten beschäftigt sein;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: