Toiletten-Projekt: Warten auf Geld

Gestern war ich wieder auf dem Bauplatz, um zu sehen, wie weit die Arbeiten am Toilettenbau sind. Inzwischen stehen alle vier Wände, die Türen sind ebenfalls schon montiert und auch die Fenster sind schon an ihrem endgültigen Platz. Der Bauarbeiter klagt mir, dass er nicht weiter arbeiten kann, weil er kein Material für das Dach und die Innereien des Werkes mehr hat. Ich weiss schon davon und versuche seit einigen Tagen die Dokumente und Unterschriften für eine Teilzahlung zu beschaffen. Ziel ist es, dass wir in den nächsten Tagen 40% des Gesamtbetrages für die Bezahlung von Löhnen und weiterem Material an die Baufirma überweisen und dass dies hilft, den Bau bis Ende Oktober auch weiterhin so speditiv fertig stellen zu können. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: