Das können wohl nur die Lehrer verstehen

Fehlende Konkurrenz macht dumm und stark
Fehlende Konkurrenz macht dumm und stark

Obwohl es mit den Finanzen in Namibia eher schlecht bestellt ist, verlangt die Lehrerschaft, angeführt und angeheizt von der Gewerkschaft (Namibia National Teachers Union), 8% mehr Lohn und nicht nur 5%, wie von der Regierung angeboten. Alle anderen Staatsangestellten erhalten übrigens nur 2% mehr Lohn und selbstverständlich würden diese gerne auch mehr haben, aber wo nichts ist, da gibt es auch nichts zu verteilen! Aus meiner "fremden Sicht" ist dieses Verhalten der Lehrerschaft nur möglich, weil es viel zu wenig Lehrkräfte in Namibia gibt. Die fehlende Konkurrenz ist u.a. auch ein Grund, wieso die Qualität an den Schulen im Argen liegt und sich dieser kollektive Egoismus in dieser unfairen und unwürdigen Form ausbreiten kann. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: