Bern trifft Aargau am Kavango

Heute Morgen kurz vor der Rückreise nach Rundu haben wir die zwei Weltenbummler, Schami und Rita Nigg, auf dem Zeltplatz der Nunda Lodge kennen gelernt. Es ist immer wieder eine willkommene Bereicherung interessante Menschen auf so spontane Art und an solch abgelegenen Plätzen der Erde kennen zu lernen. Und wenn sie noch aus der Schweiz kommen und man sich wieder einmal in der Muttersprache verständigen kann, ist ja auch nicht so übel. Und wer so lange eine Reise tut, wie die zwei, der kann schon was erzählen (vielen Dank für das sehr interessante Kennenlernen und Gespräch!). Es war nur ein bisschen schade, dass wir uns nicht schon einen Tag früher über den Weg gelaufen sind. Andererseits sind wir froh und dankbar, dass es überhaupt passiert ist.

Lieber Schami, liebe Rita: Möchet's guet ond händ Sorg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: