Hochzeitsreise auf den Zeltplatz

Na, sind sie nicht schön, unsere "Kopfpariser"? (Ein Selfie ist gar nicht so einfach, wenn man keine Übung damit hat.)
Na, sind sie nicht schön, unsere "Kopfpariser"? (Ein Selfie ist gar nicht so einfach, wenn man keine Übung damit hat.)

Die Silberne Hochzeitsreise führte uns auf den Zeltplatz der Nunda Lodge in Divundu. Obwohl wir das Duvet und die Schlafsäcke dabei hatten, war es am Morgen im Zelt doch noch ziemlich frisch. Bis zur Nasenspitze versteckten wir alles unter dem mitgebrachten und wärmenden Material, nur unsere ungeschützten Köpfe mussten ein bisschen unter der kalten Brise leiden. Als ich dem Manager der Nunda Lodge das Leid der Köpfe klagte, hatte er erbarmen mit uns und schenkte uns spontan diese zwei wintertauglichen und schönen "Kopfpariser". Mal schauen, ob unsere Köpfe die nächste Nacht ein bisschen zufriedener sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    figi (Freitag, 26 August 2016 14:25)

    Hoi zäme
    gseht super us...!
    Mis Brüederli müesti eifach echli sorg ha zom rächte Ohr ( sesch omegletzt )
    sosch hät er spöhter es Problem, dass em s'hörgrätli ned hebt.

    Lieb's Grüessli

  • #2

    Urs (Freitag, 26 August 2016 16:52)

    Hallo Chline
    Wenn ich dann sicher bin, dass mein "omegletztes" Ohr das Hörgerät vollständig verdeckt, dann leiste ich mir das Ding auch. Aber manchmal schätze ich es auch, nicht mehr alles zu hören.
    Herzliche Grüsse aus der Nunda.
    Regula & Urs

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: