Toiletten-Projekt: Aushub

Gestern bin ich mit dem Bauleiter der Regierung zur Schule Ngwa-ngwa gefahren, um meinen "Gwunder" nach der Frage zu stillen, ob wohl schon etwas gegangen ist mit dem Bau der Toilettenanlage. Und siehe da, zuerst dachte ich es sei vielleicht nur eine Fata Morgana, aber nichts da, es war unglaubliche Realität, sie hatten doch tatsächlich mit dem Aushub begonnen. Mit einem Messband bewaffnet haben wir kontrolliert, ob "die Sand-Schauflerei" für das Fundament und die Klärgrube auch mit den Angaben auf dem Plan entspricht. Die Messung hat dann auch prompt ergeben, dass in das Loch für das Abwasser noch ein paar Zentimeter an weniger Sand und damit ein paar Schweisstropfen mehr investiert werden müssen. Und ich bin zufrieden, dass der erste Schritt nun gemacht und endlich etwas zu sehen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: