Die sieben Faktoren der inneren Stärke ...

Die sieben Faktoren der inneren Stärke.
Die sieben Faktoren der inneren Stärke.

... nennt man Resilienz und darüber habe ich bis gestern noch überhaupt nichts gewusst. Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen und Rückschläge als Anlass für die eigene Weiterentwicklung zu nehmen. Man kann Resilienz auch als psychische Widerstandsfähigkeit beschreiben. Das Gegenteil von Resilienz ist Verwundbarkeit. Wir Menschen verfügen also über diesen mehr oder weniger grossen Schutzmantel der Psyche, der helfen kann, gesund zu bleiben. Dieses pyschologische Konzept kann auch durch Beratung oder Therapie gefördert werden. Resilienz besteht aus den im Bild erwähnten 7 Faktoren, die mithelfen, dass wir Menschen trotz unserer Verletzlichkeit gesund und stark bleiben. Das alles und vieles mehr habe ich gestern bei einem Gespräch über Resilienz gelernt und als Dank habe ich dem Gegenüber etwas über Agnotologie (eines meiner Lieblingsthemen und damit evtl. etwas über den 8 Schutzfaktor;-)) erzählt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: