Nachwehen vom Einbruch

Löchersieb zum Trennen von Glas und Sand
Löchersieb zum Trennen von Glas und Sand

Gestern stand ganz im Zeichen die Folgen des Einbruchs in mein Auto zu verarbeiten, weniger mental, mehr organisatorisch. Begonnen habe ich damit, den Innenraum des Toyotas von all den Glassplittern zu befreien. Leider hat mir dazu ein guter Staubsauger gefehlt:-(( Anschliessend habe ich den Glassplitter geschwängerten Sand auf der Beifahrerseite mit diesem Löchersieb von den gefährlichen Glasteilen befreit, damit sich niemand beim Barfusslaufen verletzen kann. Bei der Koordination in Windhoek habe ich dann abgeklärt, wie das richtige Vorgehen in einem solchen Schadenfall angedacht ist. Dann war ich beim Garagisten Chris, der mich für den Ersatz der zerstörten Fensterscheibe zur Firma "Auto Bodyworks" schickte, die mir nun bis heute einen Kostenvoranschlag für die Versicherung ausstellen wird. Dann war ich bei Dani Langhard, um zu fragen, ob ich meinen lädierten Toyota die nächsten Tage beim ihm in Sicherheit deponieren darf. Dann war ich nochmals etwas länger als gedacht und geplant auf der Polizeitstation und habe mir eine Kopie des Reports über den Einbruch beschafft und bezahlt. Und so sollte ich heute alle notwendigen Dokumente zusammen haben, die ich für die weitere Bearbeitung des Schadenfalles benötige. Mal schauen, wann ich über die erfolgreiche Abwicklung dieses Geschäftes berichten kann;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Miwako & Dani (Mittwoch, 22 Juni 2016 17:43)

    Hallo Urs
    Uii, uii das ist sehr ärgerlich. Das schlimmste sind die Umtriebe bis alles wieder so ist wie vorher. Falls Sachen gestohlen wurden, welche nicht zum Auto gehören - Lass es mich Wissen. Meine Mailadresse hast du ja hoffentlich noch ;o)
    Weiterhin viel Erfolg bei deinem " Endspurt ".
    Heb Sorg in den letzten 6 Monaten.
    Lieber Gruss
    Dani & Miwako

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: