Alles hat mal ein Ende

Blau ist ja eine schöne Farbe und auch ich assoziiere blau mit sonnigem Himmel oder wunderschön blauen Lagunen. Beim Regen sieht das dann aber schon ziemlich "unfarbiger" aus. Da beschränkt sich die "Nichtfarbe" irgendwo im Graubereich zwischen schwarz und weiss. Und so verstehe ich nicht ganz, wieso bei Wetterkarten - wie oben dargestellt - blau anstatt grau für die Niederschlagsmenge verwendet wird. Wahrscheinlich schlägt den Menschen das Graue und nicht das Blaue bei diesem Übermass an Nass aufs Gemüt. Ich kann mir das gar nicht mehr so richtig vorstellen, wie das ist, weil es eben hier in Namibia so oder zu selten regnet. Da gilt es einfach Durchhalten, die Hoffnung nicht verlieren, denn es ist noch nicht zu spät für einen wunderbar sonnigen Sommer und einen traumhaft farbigen Herbst;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: