Zu wenig Hirnzellen

Bei meiner Arbeit in den letzten Tagen hatte ich immer wieder mal das Gefühl, dass ich mit meinen Hirnzellen an (m)eine Grenze stosse. So viele Dinge gilt es bei der Finanzanalyse zu beachten und in Verbindung zu bringen. Habe ich jetzt dies und das mit diesen Zahlen schon gemacht? Wie komme ich zu diesen Angaben? Wie kann ich in Excel aus tausenden von Daten mit einer Formel bestimmte Werte aufgrund des Datums und eines Namens finden? Es gibt so viele Dinge gleichzeitig zu berücksichtigen und in Erinnerung zu halten, dass ich manchmal glaube mein Hirn beginnt zu glühen. Wenn du dies nicht nachvollziehen kannst, dann empfehle ich dir einfach einmal zu versuchen, die Zebras oder Gnus auf den Bildern oben zu zählen. Wenn du die genaue Zahl herausgefunden hast, dann kannst du es mir ungeniert mitteilen;-)) Versuchs mal!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: