Mal schauen wie's weitergeht

Geht es dir manchmal auch so, dass du dich auf etwas total Unbekanntes einlassen musst, wo du weder Mensch noch Aufgabe kennst? Heute wird wieder einmal - oder wie so oft in den letzten 2 ½ Jahren - so ein Tag sein, wo mir unbekannte Menschen ihr Problem mit der Hoffnung schildern, dass ich ihnen weiterhelfen kann. Einerseits mag sich dies ja sehr spannend und dankbar anhören, aber andererseits kann es auch ganz schön anspruchsvoll werden, da ich nie weiss, ob ich eine passende Lösung finde, um die manchmal hohen Erwartungen erfüllen zu können. Und so ist es nur verständlich, dass ich noch keinen Plan habe, wie ich das unbekannte Problem lösen werde. Vielmehr werde ich mal schauen, was auf mich zukommt; ich werde aufmerksam zuhören und versuchen zu verstehen; ich werde Fragen stellen, um heraus zu finden worum es wirklich geht. Und selbstverständlich fällt mir erst dann der grosse Stein vom Herzen, wenn ich wirklich die erlösende Vorgehensweise gefunden habe. Mal schauen, ob ich den richtigen Weg aus diesem Labyrinth finde?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: