Kommunikation

Anfangs Woche habe ich mir ein paar Gedanken über das Thema oder besser noch "über die Kunst der richtigen Kommunikation" gemacht. Es ist auch in meinem fortgeschrittenen Alter immer wieder faszinierend sowie unbegreiflich wie schwierig und manchmal gar unmöglich es ist, dass das was ich denke auch eins zu eins bei meinem Gegenüber ankommt. Welches sind die richtigen Worte, um meine Gedanken passend zu transportieren? Welche Worte interpretiert der Empfänger sinngemäss? Wie sage ich es dann schliesslich und wie wird es verstanden? Ich bin erstaunt, dass die Wissenschaft noch kein Kabel erfunden hat, mit dem man zwei Menschen verbinden kann und die Gedanken mit passenden Filtern so übersetzt werden, dass das Gedachte und Gesagte von verschiedenen Menschen immer so vom Anderen verstanden wird, wie es eigentlich gemeint ist;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: