NETWORKING VOM FEINSTEN

Gestern haben Pius und ich Networking vom Feinsten zelebriert. Zuerst haben wir die Kollegen Vasco und Fedelis im NNF Büro besucht. Im Zusammenhang mit der Diskussion und dem Projekt über die Teufelskralle habe ich den LInk zum Wunderbaum Moringa geschlagen. Dies hat uns zu einem Besuch der Tambuti Lodge animiert, wo wir mit der Besitzerin Elizabeth ihr "Side Business" mit dem Moringa besprochen haben. Das gegenseitige Interesse am Moringa wird uns am Samstag nochmals zusammen bringen, wenn wir zusammen mit Elizabeth und ihrem Mann zu ihren Moringa Plantagen mit den 5800 Bäumen fahren werden. Wer weiss, vielleicht ergibt sich daraus eine Zusammenarbeit mit NNF für das Wohl und die bessere Gesundheit der namibischen Kinder? Auf dem Rückweg ins NNF Büro haben wir bei Luca Optics noch schnell die Brille von Pius reinigen und mit neuen Nasenbügeln versehen lassen. Ein Besuch im Directorate of Education und in meinem Büro hat gezeigt, dass die meisten Angestellten die drei Feiertage genutzt haben, um die ganze Woche frei zu nehmen. Das intensive "Socializen" hat dann auch den Hunger auf den Plan gebracht und uns dazu motiviert, der einheimischen und traditionellen Küche im Kalimba einen Besuch abzustatten, um den Hunger zu bändigen. Als Dessert und Fortsetzung unseres nimmer satten Networking-Dranges habe ich Pius und Dani von der Qual-IT zusammen gebracht. Diese Aufzählung von Begegnungen an diesem Tag ist bei weitem nicht vollständig, aber ich möchte dich vor weiteren Geschichten mit Bekanntschaften wie z.B. mit Rachel, Martin, Erwin, Roswita, Franziska, Agi usw. verschonen. Ein wunderbarer und ereignisreicher Tag mit unglaublich viel Networking haben wir erlebt. Wenn's passt, dann passt's;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: