Zum Fressen gern

Die Menschen, Tiere und Natur im Waterberg Resort leben in friedlicher Symbiose zusammen und es ist beeindruckend, wie nahe man die sonst so extrem scheuen Dikdiks, Warzenschweine, Paviane und Zebramangusten erleben kann. Irgendwie wissen hier alle Darsteller dieser paradiesischen Szenerie, dass sie voneinander nichts zu befürchten haben und dass das friedliche Zusammenleben zum Nutzen aller ist. Die Friedlichkeit sollte aber auch mit einer respektvollen Portion an Aufmerksamkeit genossen werden, so hat z.B. Ivo auf dem Weg zurück zu seinem Bungalow Bekanntschaft mit einer Speikobra gemacht. Und ein Teilnehmer am Jahresmeeting wurde von einer Spinne in den Finger gebissen und musste das Treffen vorzeitig für einen Besuch im Krankenhaus verlassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: