Autofahren kann ihrer Gesundheit schaden ...

... oder Namibia ist Weltmeister. In der neusten Statistik über die Verkehrstoten pro 100'000 Einwohner und Jahr belegt Namibia mit 45, vor Thailand (44) und dem Iran (38), den unrühmlichen ersten Platz. Bei 2.2. Millionen Menschen in Namibia sind das 1000 Menschenleben, die alljährlich Opfer des Verkehrs werden. Nicht selten sterben hier in Namibia bei einem Unfall gleich mehrere Menschen, weil erstens die Autos oft mit mehreren Menschen besetzt sind und weil oft auch schwere Lastwagenzüge in Unfälle verwickelt sind. Hauptursache für solche Unfälle sind Übermüdung und Alkohol am Steuer. Ich habe bei Kursen in Windhoek Kollegen getroffen, die sind in einem Tag mit dem Auto von Katima Mulilo nach Windhoek gefahren und das sind über 1200 km! In der Schweiz dagegen sterben jedes Jahr ca. 200 Menschen im Strassenverkehr, das sind ca. 2.5 Menschen pro 100'000 Einwohner oder 18 Mal weniger als in Namibia.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: