Weihnachten, das Fest der Liebe

Weihnachten gilt als Fest der Liebe. In vielen Familien kommt es jedoch oft zu Streitereien und Konflikten, weil einige durch die Vorbereitungen und den Erwartungsdruck genervt und gestresst sind. Damit Weihnachten für alle ein unvergesslich schönes Erlebnis wird, sollte man sich im Vorfeld mit den Angehörigen gut absprechen, wie sich jeder das Fest vorstellt und was die Erwartungen und Gefühle sind. Womöglich gibt es Diskussionen und Kompromisse müssen gefunden werden. Besser jedoch, es gibt bei der Planung Auseinandersetzungen als Tränen am Fest. In diesem Sinne wünsche ich allen ein friedliches und gesegnetes Fest der Liebe mit der Familie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: