Naturparadies Waterberg

Gestern sind wir im Naturparadies Waterberg angekommen. So schön dieser Ort auch ist, so geschichtsträchtig und schrecklich ist auch der Völkermord an den Herero und Nama, der vor über hundert Jahren genau hier stattgefunden hat. Und wenn man die Geschichte dieser Tragödie von damals mit Ereignissen aus der Gegenwart vergleicht, dann kann man unschwer Parallelen feststellen. Und die Frage nach dem "Wieso" scheint absolut berechtigt, auch wenn wir bis heute aus all den Geschehnissen scheinbar nichts gelernt haben und wir es immer wieder mit allen erdenklichen Lügen versuchen, anderen Gesellschaften und Kulturen unsere Überzeugungen aufzuzwingen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: