Abschied unter uns

Jinett und Maris gehen zurück nach Kuba
Jinett und Maris gehen zurück nach Kuba

Jinett und Maris sind zwei Kubanerinnen, die vier Jahre hier im Directorate für die Erwachsenenbildung ihren Freiwilligeneinsatz geleistet haben. Sie werden nun morgen zurück in ihre Heimat Kuba und zu ihren Familien reisen. Leider hatte im Directorate niemand "Füdli" genug und fühlte sich für etwas Anstand und Dankbarkeit verantwortlich, um die zwei Damen gebührend zu verabschieden. Ich hatte mit ihnen keine enge Zusammenarbeit, aber für ein Spässchen waren sie immer zu haben. Und weil ich mich nicht auf diese unfreundliche Art und Weise von ihnen verabschieden wollte, habe ich sie am Sonntag zum Abschied in die Omashare Lodge entführt. Wir haben uns ein Pizza geteilt, sie haben die herrliche und gemütliche Atmosphäre und die Pfauen sichtlich genossen, ich habe einiges mehr über sie und Kuba erfahren und als "Bettmümpfeli" habe ich den zwei Schätzchen einen Don Pedro mit Whisky spendiert. Damit war der Abschied wenigstens für uns ein Ende mit Stil.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: