Matratzen-Test in der Nunda Lodge

Heute Nachmittag fahre ich nun also nach Divundu in die Nunda Lodge um den dreitägigen - oder eben eher dreinächtigen - Härtetest der neu erstandenen luftlosen Matratzen durchzuliegen. Wenn das wirklich funktioniert, dann wären dies nach mehr als 1½ Jahren meine ersten Campingnächte ohne Schlaf störendes Aufpumpen in der Nacht. Wau, das wäre wirklich genial! Wenn nicht, dann dürfte es wirklich schwierig werden, wie ich meinem Besuch in einem Monat das "Zelten" schmackhaft machen kann. Was mir dazu als letztes Mittel noch in den Sinn kommt, ist, dass ich meine teuren und guten Matratzen mitnehme, die ich extra vor einem Jahr in Windhoek gekauft habe und die mir bis heute jede Nacht einen guten und tiefen Schlaf bescheren;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: