Fortuner hat Prostatitis

Ein deutliches Zeichen, dass mein Fortuner an Prostatitis leidet.
Ein deutliches Zeichen, dass mein Fortuner an Prostatitis leidet.

Anfangs Woche habe ich festgestellt, dass mein Toyota Fortuner an Prostatitis leidet. Überall, wo ich mein Wagen hingestellt habe, war beim Wegfahren eine feuchte Stelle, die zwar nicht nach Urin, aber nach Diesel gerochen hat. Und da ich in den nächsten Tagen wieder einmal über 1000 km "abspule", hat Chris (mein Mechaniker) gestern in einer Sonderschicht den Grund für das unangenehme "Tröpfeln" lokalisiert und anschliessend den lecken Zusatztank ausgebaut. Er wird diesen nun reparieren und nächste Woche wieder einbauen. Und so fahre ich halt heute mit 40 Liter weniger Diesel an Bord und einem Tankstopp mehr nach Ondobe ins Ovamboland an die Hochzeit. Und bitte nicht denken, dass mir wieder nichts in den Sinn gekommen ist, wenn in den nächsten zwei, drei Tagen kein neuer Blog aufgeschaltet ist. Ich weiss wirklich nicht, ob es mir aus gesundheitlichen und technischen Gründen möglich sein wird meinen Blog während den Hochzeitsfeierlichkeiten "à jour" zu halten;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: