Sonntag in Windhoek ...

So eine Kette gibt es wohl keine zweite
So eine Kette gibt es wohl keine zweite

... das ist so ziemlich tote Hose und man muss sich schon selber etwas einfallen lassen, wenn man Geld ausgeben will. Und so haben wir am Morgen zuerst dem Craft-Center (hat übrigens nichts mit Body-Building oder ähnlichem zu tun) einen Besuch abgestattet. Es ist immer wieder ein Erlebnis zu bewundern, was die vielen unbekannten aber sehr talentierten Künstler so alles von Hand fertigen. Und so habe ich eine junge Künstlerin mit dem Kauf dieser Kette aus Aluminium und gefärbtem Springbock-Haar unterstützt und Regula ein Freude bereitet. Neben dem Shopping im Craft-Center haben Regula vor allem zwei Dinge interessiert, Schlafen und Essen. Dass Regula einen "gelismeten Magen" hat, ist wohl vielen schon bekannt und dass sie gerne schläft, vor allem nach einer schlaflosen Nacht im Flugzeug, verwundert auch nicht sonderlich. Na dann, en Guete - Schlaf;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Barbara (Montag, 06 Juli 2015 08:29)

    Liebe Regula und lieber Urs

    Wir wünsche euch von Herzen ganz tolle Ferien und eine unvergessliche Zeit miteinander. Geniesst es!

    Herzlichst
    Barbara und Dani

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: