Chobe Riverfront zum Zweiten

Der zweite Tag entlang der Chobe Riverfront hat für mich so einiges an Neuem geboten. Grosse Büffelherden habe ich ja schon in der Serengeti gesehen, aber die grosse Anzahl an Elefanten in Kombination mit dem Wasser ist schon ein sehr schönes Erlebnis. Auch wie nah ich den Büffeln kommen konnte, ohne dass wir uns auf die Nerven gegangen sind, war einmalig.

Vielleicht war der Mundgeruch von ihnen und mir einfach nicht gross genug oder ich war ihnen einfach zu ähnlich? Egal was auch immer der Ausschlag gab, es hat funktioniert.

So viele Seeadler und so nahe an meinem Objektiv habe ich diese tollen und schönen Fischfänger noch nie gesehen. Die Krallen und der spitze Schnabel machen ganz schön Eindruck.

Überhaupt, die wunderbar unberührte Natur im Einklang mit der vielfältigen Tierwelt und den fehlenden Touristen ist einfach faszinierend und eine Reise sowie Empfehlung wert. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: