Chobe Riverfront zum Ersten

Bei Kasane (Botswana) befindet sich der Eingang zur Chobe Riverfront. Der Chobe River (Teil des Cuando Flusses) ist ganz im Nordosten von Namibia der Grenzfluss zu Botswana. Auf der namibianischen Seite ist von Wildlife überhaupt nichts zu merken, denn es wird gefischt und Kühe "tümpeln" grasend entlang dem "undefiniert wässrigen" Ufer. Auf der botswanischen Seite hingegen beherrschen Touristen mit ihren 4x4 Fahrzeugen und grosse Herden an Wildtieren, wie Elefanten, Büffel, Giraffen, Impalas und alle Arten von Vögel die Uferlandschaft und Natur. Wir haben in der IHAHA-Campsite unsere Zelte aufgeschlagen. Hier ist Selbstversorgung und Wildlife pur angesagt, denn es kann schon mal passieren, dass man den Zeltplatz mit Löwen oder anderen vierbeinigen Gästen teilen muss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: