Osterferien bei den Himbas an den Epupafällen

Junge Himbafrau in ihrer traditionellen Aufmachung
Junge Himbafrau in ihrer traditionellen Aufmachung

Über die Osterzeit fahren Barbara, Hansj und ich zu den Himbas an die Epupafälle. Es ist eine weite Reise von 900 km in den abgelegenen Nordwesten Namibias, wo Mensch und Natur noch in ihrer ursprünglichen Form und Lebensweise anzutreffen sind. Ich freue mich sehr auf "die Reise zurück in die Vergangenheit" und ich hoffe, dass ich nach meiner Rückkehr mit unvergesslichen Erinnerungen im Herzen und mit schönen Bildern im Kasten die vernachlässigten Blogs bebildern kann. Ich wünsche dir eine wunderbare Osterzeit und auf Wiederlesen ab Osterdienstag wieder auf dieser Seite.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Chline (Donnerstag, 02 April 2015 17:40)

    Hoi Brüederli
    auch Dir eine schöne Osterzeit und viel Vergnügen.!
    Du stehst sicher nicht im Osterstau wie bei uns am Gotthard mit 9 km.....

    Hebet Sorg
    Grüessli Felix ond Susanne

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: