Erlebnisreicher Samstag

Nachdem ich Barbara und Hansj abgeholt hatte, haben wir noch auf der Strasse in Rundu dieses schöne Chameleon entdeckt und vor dem überfahren gerettet. Es sind schon fantastische Tiere, wie sie ihre Farbe der Umgebung anpassen und mit den Augen unabhängig in verschiedene Richtungen schauen können. Kurz vor Divundu sind dann ganz überraschend 4 Kälber vor dem Toyota über die Strasse gerannt. Trotz einer Vollbremsung habe ich das hinterste Kalb noch leicht touchiert. Total verstört ist es wieder aufgestanden und davon gerannt. In der Nunda Lodge angekommen, habe ich dann fotografisch die wunderbare Natur auf Bild gebannt. Es ist für mich immer wieder faszinierend, was es dabei alles zu entdecken gibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: