Es läuft und fliegt was am Wasser

Auf unserer Fluss-Safari am letzten Wochenende konnte ich wieder einmal ausgiebig üben, fliegende Objekte zu fotografieren. Es ist gar nicht mal so einfach gute Fotos von Vögeln zu machen, weil die sehr scheu und immer in Bewegung sind. Trotzdem sind mir ein paar sehenswerte Aufnahmen gelungen. Unser Guide Bassi kennt selbstverständlich nicht nur alle Namen sondern noch viel mehr Interessantes über diese guten Flieger zu berichten. Der Vogel mit dem orangen Schnabel ist übrigens ein African Skimmer, an die Namen der anderen Flugkünstler erinnere ich mich leider nicht mehr. Eine fotografische Premiere hingegen war es, das laufende Krokodil vor die Linse zu kriegen.

Übrigens: Von meinem Aufenthalt in der Schweiz werde ich noch ein paar andere Objektive (Teleobjektiv 400 mm und ein Makro) und einen anderen Body (Nikon 800 mit 36 Megapixel, anstelle der Nikon 700 mit 12 Megapixel) mitnehmen, damit ich nächstes Jahr mit etwas besseren Bildern aufwarten kann;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: