Tausende von Tausendfüsslern im Anmarsch

Was ist wohl der Nutzen von stinkenden Tausendfüsslern?
Was ist wohl der Nutzen von stinkenden Tausendfüsslern?

Eigentlich kenne ich diese seltsamen Kreaturen (Tausendfüssler) von den Ferien in Sizilien. Dort sind sie oft in Häusern anzutreffen, wo sie nicht nur am Boden sondern auch an Wänden und Decken rumkriechen. Und wenn man sie loswerden will, dann setzen sie sich zur Wehr, indem sie ein übel riechendes Sekret mit Blausäure verströmen. Diese "Vielfüssler" sind aber auch in der Schweiz anzutreffen und können ganz schön zur Plage werden. Wahrscheinlich hängt ihr grosses Aufkommen in der Umgebung des Kiosks beim Directorate mit dem aufkommenden Regen zusammen. Vielleicht haben sie bis jetzt den Winterschlaf im trockenen Sand genossen und erst durch den kühlenden Regen den Weg an die Oberfläche gefunden? Wie auch immer, ich frage mich schon, wozu dieses "stinkende Monster" wohl nützlich ist? Vielleicht kennt ja ein(e) Blogleser(in) die Antwort.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: