"Abnormal" Transport

Dach auf dem Dach meines "Lasters"
Dach auf dem Dach meines "Lasters"

Noch nicht zu Hause von Windhoek angekommen, wollte mich Hansj schon zur Sonntagsarbeit anstiften oder nötigen. Ich sollte das inzwischen fertig gestellte Hühnerdach mit meinen "Laster"  holen. Da ich Sonntagsarbeit aber über alles verscheue, bot ich ihm an, es sofort nach meiner Ankunft in Rundu zu tun. Und so fuhren wir zusammen zum einheimischen Dachbauer, luden das Dach auf's Dach und fuhren - unter vielen wundernden Blicken der Passanten auf dem Rückweg - zurück zum Rest des Hühnerbaus. So kann Hansj sein aktuelles Lebenswerk nächste Woche endlich fertig stellen und seine Hühner anschaffen;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hansj (Sonntag, 14 September 2014 19:37)

    jaja ursli, Sonntagsarbeit ist nicht deine Sache, es sei denn du arbeitest fürs Ministry, was ja des öfter so ist, nicht? Oder würdest du den 4stündigen Kirchenbesuch vermissen? So oder so, einen Güggel brauchen wir ja auch noch für die Hühner und du wärst ja der beste Götti von ihm. Such dir schon mal einen Namen aus! Toll hast dus mit deinem "Laster" gemacht! Danke! Hansj

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: