Wertschätzung - Gut gemacht, Chef!

Probier's aus, es ist tatsächlich so!
Probier's aus, es ist tatsächlich so!

Heute Morgen habe ich einen guten Artikel zu einem mir wichtigen Thema in der Aargauer Zeitung (Schweiz am Sonntag) gelesen, den ich dir nicht vorenthalten möchte oder vielleicht hast du ihn auch gesehen und er hat dich beim Lesen an die eine oder andere positive oder eher negative Situation in deinem privaten oder beruflichen Umfeld erinnert. Vielleicht ist dieser letzte Tag im August eine gute Gelegenheit, um ab dem neuen Monat etwas bewusster und weniger sparsam mit Wertschätzung umzugehen und egal ob als Chef, als Angestellter, als Mutter, als Vater oder als Kind, als Freund, Verwandter oder Bekannter die Wertschätzung ganz bewusst den Anderen wissen und erfahren zu lassen. Es kostet nichts als ein bisschen Überwindung, weil wir es so wenig machen, aber die Wirkung ist phänomenal. Vielen Dank!

Gut gemacht Chef .pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michele (Montag, 01 September 2014 19:18)

    Ciao Hüsi,
    Es ist immer wieder spannend Deine Berichte und Tagesthemen zu lesen.
    Da hast Du ein sehr wichtiges Thema ausgewählt.
    Was ich aktuell erlebe, spiegelt sich genau in den Links Wertschätzung.

    Wenn Du einmal etwas über das Thema Eiversucht und Neid findest, das wäre auch Willkommen. Wieviele Menschen gibt es welche den Mitmenschen nebenan nicht das geringste gönnen und wenn es Jemandem besser geht.... dann beginnt eben diese Krankheit genannt; Neid !! Oder ?? Die Freude oder den Wohlstand von Anderen Menschen soll man doch teilen und mitfühlen dürfen statt Eiversucht und Neid zu entwickeln. Stimmt's ?? Das Gleiche gilt auch für den Missstand oder Armut !! Da fühlt man doch auch mit !!
    Ist es nicht so, dass in ärmeren Länder wo man sowieso wenig Besitzt Neid und Eiversucht gar nicht existiert ? Wie erlebst Du das in Äthiopien ??
    Ich habe bereits solche Erfahrungen gemacht und es war schön.

    Deine Fotos sind auch genial und ich mag es Dir total von Herzen gegönnt, dass Du eine solch unvergessliche Erfahrung in Deinem Leben als Bereicherung geschenkt bekommst.

    Ich mag es Jedem gönnen, dem es gut geht aber man muss Etwas dafür leisten.
    Von Nichts kommt Nichts.

    Bleib immer munter und gesund !!

    Saluti Michele

  • #2

    Michele (Mittwoch, 03 September 2014 19:30)

    Sorry Urs
    Du bist ja in Namibia nicht ÄTHIOPIEN !!

    Machs Guet !!

    Michele

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: