Licht und Schatten

Erste Früchte an meinem Feigenbaum
Erste Früchte an meinem Feigenbaum

Licht und Schatten sind in den letzten Tagen unser (Regula & mein) ständiger Begleiter. Zu unserer Freude haben wir entdeckt, dass der kürzlich gesetzte Feigenbaum schon die ersten grünen Früchte, bzw. Feigen trägt. Weniger erfreut sind wir darüber, dass wir heute erfahren haben, dass wir Salmonellen haben. Seit ein, zwei Tagen haben wir ..., es ist uns übel und Regula fühlt sich sehr schwach auf den Beinen. Wir haben lange gerätselt, was es wohl sein könnte und nun waren es wohl definitiv die Eier, die ich vorgestern zum Frühstück gemacht habe. Auf der Sonnenseite dann wieder die Nachricht von Windhoek, dass der Toyota repariert ist und die wieder "nicht so sexy" Folge daraus, dass wir morgen die 750 km Richtung Süden und am Donnerstag die selbe Strecke wieder zurück fahren müssen. Vielleicht kriege ich danach die Fernfahrerlizenz gratis? Und hoffentlich sind dann ab Freitag die Tage in den Ferien etwas weniger turbulent.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dani (Dienstag, 15 Juli 2014 21:06)

    Hallo Regula und Urs
    Das ist ja ein wirklich turbulenter Ferienstart. Vorab wünsche ich Euch beiden gute Besserung. Also, die Fernfahrerlizenz hast du auf sicher :o). Deine erste Feige ist doch ein positives Zeichen. Man(n) soll sich doch auch an kleinen Erfolgen freuen.
    Ich wünsche Euch auf jedenfall eine unfallfreie Hin- und Rückfahrt ( muss ich ja als " Versicherungsmann " so wünschen ;o) ). Hebed Sorg und gnüssed die gmeinsami Zyt.
    Ganz en liebe Gruess us Fahrwange, wo s`Wätter ab hüt au wieder besser wird.
    Dani

  • #2

    Katharina (Mittwoch, 16 Juli 2014 11:11)

    Wünsche euch beiden gute Besserung!!!

Es berichtet: Urs Häusermann

durch und mit: