Crime in Rundu hautnah erlebt

Einbruch bei Chris in der Garage
Einbruch bei Chris in der Garage ©Abt.Gilomen

Gestern habe ich meinen Toyota zu Chris van Zyl gebracht, damit er den regulären Check bzw. Service nach 10'000 km machen kann. Anders als gewohnt, ist er mir hinkend und mit deutlichen Blessuren im Gesicht entgegen gekommen. Auf die Frage, was den passiert sei, hat er mir erklärt, dass gestern Räuber in seine Garage eingebrochen seien. Als er die Einbrecher stellen wollte, wurde er mit einer Waffe bedroht und es sei anschliessend zu einer heftigen Schlägerei gekommen. Als der Alarm losging, konnten die Diebe unerkannt entkommen. Einbrüche sind hier in Rundu keine Seltenheit und viele Häuser haben hohe Mauern mit einem elektrischen Zaun oder Stacheldraht "on the top", Videoüberwachung und Alarmanlage. Auch mein Haus ist mit einer Alarmanlage ausgerüstet, d.h. in jedem Zimmer ist ein Bewegungssensor, der bei einem Einbruch einen Alarm bei der Überwachungsfirma Northern Security auslöst und den bewaffneten Einsatz bewirkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

Meine Projektpartnerin ist: