Es gibt Dinge, die gibt es (scheinbar) überall

Der Wachturm verkündet Jehova's Reich
Der Wachturm verkündet Jehova's Reich

Sogar die Zeugen Jehovas gibt es hier in Rundu. Wie in der Schweiz kommen sie zu zweit und ausser dass ihre Hautfarbe schwarz ist, entspricht so ziemlich alles dem Muster, das ich schon von zu Hause kenne. Am letzten Samstag war es dann zum ersten Mal so weit. Auf einmal standen ein junger Mann und eine Frau vor meiner Türe mit dem Bedarf an einem wichtigen und dringenden Gespräch ihrerseits und der bekannten Absicht, mich mit ihrem Gedankengut zu bekehren. Ja, und wer mich ein bisschen besser kennt, der weiss, dass ich mich vor solchen Begegnungen überhaupt nicht "drücke". Nein, im Gegenteil, ich geniesse und schätze es, wenn ich ihnen auch meine Meinung klar machen kann. Selbstverständlich ist es wichtig, dass vor dem ernsten Gespräch die Spielregeln der Kommunikation vereinbart werden und beide Seiten gleichberechtigt argumentieren können und grundsätzlich bereit sind, versuchen zu verstehen (auch wenn dies eher sehr schwierig ist). Weil sich die Frau am Samstag nicht daran gehalten hat und ich ihr dann die gelbe Karte gezeigt habe, ist der junge Jehova Bursche am Sonntag gleich wieder und diesmal mit einer anderen Frau aus seinem Verein und aus Deutschland aufgekreuzt. Nach ca. 90 Minuten haben wir uns mit einem Unentschieden getrennt und vielleicht geht die Partie am nächsten Wochenende weiter. Ich freue mich schon. Mal schauen wer am Schluss von wem mehr profitiert hat;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

Meine Projektpartnerin ist: