Älplermagronen a la Hüsi

En Guete!
En Guete!

Ja, heute war es dann soweit, dass ich zum ersten Mal Gäste in meinem Haus, bzw. draussen bei den Moskitos hatte. Wenn man für 10 Personen kocht, dann ist die Auswahl an Menus - aufgrund der bescheidenen Kücheneinrichtung - schon ein bisschen limitiert und so habe ich mich dann für Älplermagronen mit Apfelmus entschieden. Und ich glaube, das ist mir ganz gut gelungen, auch wenn das Essen etwas wenig gewürzt war. Zu beginn der Kocherei musste ich dann noch kurz entschlossen Wasser kaufen gehen, weil das köstliche Nass wieder einmal ausblieb. In solchen Momenten wird einem wieder einmal so richtig bewusst, wie privilegiert wir in der Schweiz sind, was Strom und Wasser anbelangt. Es war wiederum ein gemütlicher Abend mit angeregten Gesprächen, meistens natürlich mit aller Art von Themen, die mit unserem Einsatz hier verbunden sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Claudia e Michele Lorusso (Samstag, 08 März 2014 22:50)

    Ciao Hüsi

    Ich habe nur kurz 2 Fragen:

    Hast Du denn die Alplermagronen auf Deinem Gaskochherd gekocht oder hast Du den Luxus einen Bachofen zu verwenden ?

    Waren die Gäste nach dem Essen auch so zufrieden wie vor dem Essen ? :-))

    Also bitte mach doch das nächste mal als Beweis ein Vorher-Photo und ein Nachher-Photo :-))

    Spass bei Seite. Ich weiss ja, dass Du aussert ein Photo - auch ein Kochkünstler bist.
    Schliesslich kam ich auch schon zum Genuss; da waren es Spaghettis.. Mmmmm...
    und wie sie geschmeckt haben.... am Schluss war die Riesenpfanne leergeputzt. :-))

    Guet Nacht und en schöne Sonntig.

    Michele

  • #2

    Hüsi (Sonntag, 09 März 2014 14:02)

    Hallo Michele
    Hier nun die Antworten zu deinen Fragen: 1. Ich habe die Älplermagronen auf dem Gaskochherd gemacht, obwohl dieser auch einen Bachofen hat. Ich weiss auch nicht, was im Bachofen hätte machen sollen? Vielleicht ein Kuchen? 2. Die Gäste waren nach dem Essen eher besser zufrieden, aber ich weiss natürlich nicht, ob es eher am Essen oder am Alkohol lag ;-)) Übrigens haben sie auch das Apfelmus mit Zimt sehr gelobt. Beste Grüsse und vielen Dank für dein Feedback und die Fragen. Hüsi

Es berichtet: Urs Häusermann

Meine Projektpartnerin ist: