Service promise and service miss

Our service promise is service missed
Our service promise is service missed

Ich weiss nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Aber man muss sich das mal vorstellen, dass ich vor 2 Monaten in Windhoek einen Bankaccount eröffnet habe und bis heute keinen einzigen Cent mit der schönen Bankkarte beziehen konnte. Und erst heute haben die "verantwortlichen Bankexperten" festgestellt, dass mein Account falsch erfasst wurde und nun als mögliche Lösung nochmals ein neues Konto zu eröffnen ist. In diesen 2 Monaten musste ich neben vielen Stunden in der Bank warten und mit unzähligen Experten diskutieren, auch mein Konto von Windhoek nach Rundu zügeln lassen, weil die Bänker dachten, dass damit das Problem gelöst werden könnte. Dann haben sie mir als weitere Lösungsvariante eine neue Karte ausgestellt, aber dies hat das Problem dann auch nicht gelöst. Um trotzdem meine Bezahlungen machen zu können, musste ich während dieser Zeit mit meiner Visakarte Geld abheben, was mich bis jetzt mehr als 200 Franken Spesen gekostet hat; das entspricht (nota bene) meinem halben Monatslohn hier. Nun werde ich also in den nächsten Wochen (!) ein neues Konto und eine neue Karte erhalten, hoffentlich, sie haben es mir wenigsten versprochen, nicht das erste Mal. Wenn dies dann funktionieren sollte, dann muss ich nicht nur alle Daueraufträge ändern, sondern auch alle Stellen informieren, die mein bisheriges Konto für Transaktionen nutzen. Ich bin mal gespannt, wann ich das erste Mal mit irgend einer Karte von dieser viel versprechenden Bank (siehe Bild) nicht nur Geld einbezahlen sondern auch Geld abheben kann? Ich melde mich wieder mit einer Erfolgsmeldung auf diesem Blog, wenn es das erste Mal funktioniert. (Na, dann wartet mal;-))

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Es berichtet: Urs Häusermann

Meine Projektpartnerin ist: